Silvesterbusreisen Deutschland Silvester 2017 2018
Über 300 Silvesterbusfahrten mit Abfahrt in Deutschland nach Postleitzahlen

PLZ-Gebiet 0 | PLZ-Gebiet 1 | PLZ-Gebiet 2 | PLZ-Gebiet 3 | PLZ-Gebiet 4 |

PLZ-Gebiet 5 | PLZ-Gebiet 6 | PLZ-Gebiet 7 | PLZ-Gebiet 8 | PLZ-Gebiet 9 |

Einstiegsorte im PLZ-Gebiet 8:
Baden-Württemberg
mit Busabfahrt im Landkreis Bodenseekreis:
88697 Bermatingen (kostenloser Pkw-Abstellplatz).

3 Silvester – Busfahrten:
Angebot B886w-1:
Silvesterreise mit dem Bus – Silvester an der schönen blauen Donau, wie ein Fürst im Schloss
4 Tage / 3 Nächte. Samstag, 30. Dezember 2017, bis Dienstag, 2. Januar 2018
Leistungen: Im Grenzbereich zwischen Nieder- und Oberösterreich liegt im Mostviertel ganz in der Nähe der Bezirkshauptstadt Amstetten das beschauliche Zeillern mit seinem neu eröffneten Schloss-Hotel. Der historische Bau war aus Geldmangel dem Verfall preisgegeben, bis sich mutige Investoren entschlossen, das Gebäude von Grund auf zu sanieren und zu einem stilvollen Hotel umzubauen. Von diesem Standort lassen sich Regionen Österreichs erkunden, die abseits der ausgetretenen Touristenpfade liegen. Regionen, die man in "Viertel“ aufgeteilt hat, jedes für sich mit einem ganz eigenen Charakter. Mostviertel: Auf den vielen Apfel- und Birnbäumen gedeihen die Früchte, die in den typischen Vierkanthöfen zu jenem spritzigen Getränk reifen, das dem Land seinen Namen gab. Mühlviertel: Den Namen geben drei Flüsse, die Große, die Kleine und die Steinerne Mühl. Durch die Grenzlage jahrelang isoliert, haben nach dem Fall des Eisernen Vorhanges Handel und Tourismus deutlich zugenommen. Waldviertel: Das "mystische“ Viertel, dessen Name für sich spricht. Hier finden sich viele prähistorische Kult- und Grabstätten, um die sich geheimnisvolle Legenden ranken. Weinviertel: Das größte Weinanbaugebiet Niederösterreichs, geprägt von Wein und Wind mit kleinen Winzerdörfern, Hunderten von Kellergassen und Tausenden Weinkellern.
1. Tag, 30.12.2017: Anreise – Vorbei am Chiemsee und Salzburg erreichen Sie am frühen Abend das Schloss Hotel in Zeillern im wunderschönen Niederösterreich. Nach dem Bezug der Zimmer wartet bereits das Abendessen auf Sie.
2. Tag, 31.12.2017: Linz – Silvester – Nach einem reichhaltigen Frühstück besichtigen Sie heute mit einer Stadtführung Linz. Lassen Sie sich überraschen. Linz ist die Kulturhauptstadt Europas von 2012 und präsentiert sich als interessante und erfolgreiche Stadt von Kultur-, Natur-, Industrie- und Technik. Nach einer Besichtigung haben Sie natürlich noch die Möglichkeit, Linz auf eigene Faust zu erkunden. Gehen Sie gemütlich Mittagessen oder ein bisschen bummeln. Anschließend bringt der Bus Sie wieder zurück zum Hotel. Ruhen Sie sich noch ein bisschen aus, dass Sie alle gemeinsam durchhalten bis Mitternacht. Mit einem Silvestergalabüffet starten Sie wohl gestärkt in das neue Jahr. Pünktlich zu Mitternacht begrüßen Sie das neue Jahr mit einem Feuerwerk und einem Mitternachtssnack.
3. Tag. 1.1.2018: Neujahr – Krems – Nach einer erholsamen langen Nachtruhe und einem gemütlichen Frühstück führt sie der heutige Tag nach Krems. In Krems erwartet Sie bereits ein Stadtführer. Krems an der Donau ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Tauchen Sie ein ins Land am Nibelungenstrom: Die Wachau - Weltkulturerbe- und Naturerbe der UNESCO. Es gibt nicht viele Städte in Österreich, die eine derartige Vielfalt an kulturellen, historischen und auch kulinarischen Angeboten zu bieten haben, wie die Doppelstadt Krems-Stein.
4. Tag, 2.1.2018: Heimreise – Leider geht die Reise heute schon dem Ende zu. Am frühen Abend erreichen Sie mit vielen neuen Eindrücken wieder Ihre Heimatorte.
Leistungen: Fahrt im modernen Fernreisebus mit Klima, WC, Reisebegleitung ab/bis Bodensee, 3x Übernachtung mit Frühstücksbüffet im Schloss Hotel Zeillern, 2x Abendessen im Hotel, Stadtführung Linz, Tischgetränke an Silvester (Sekt, Bier, Wein, Softdrinks), 1x Silvestergalabüffet
Silvesterbusreise mit 3 Übernachtungen im Doppelzimmer pro Person 495 EUR.
Silvesterbusreise mit 3 Übernachtungen im Einzelzimmer 555 EUR.

Angebot B886w-2:
Busfahrt zum Jahreswechsel – Sylvester im Bayerischen Wald - das Silvester-Schnäpp(s)chen
4 Tage / 3 Nächte. Samstag, 30. Dezember 2017, bis Dienstag, 2. Januar 2018

Leistungen: Der Bayerische Wald oder Bayerwald ist ein etwa 100 km langes und bis 1456 m über NN hohes Mittelgebirge an der Grenze zwischen Bayern und Tschechien. Der größte Teil davon liegt im Regierungsbezirk Niederbayern. Der Nordteil gehört zur Oberpfalz, im Süden reicht der Bayerwald bis zur Grenze Oberösterreichs. Geologisch und geomorphologisch gehört er zum Böhmerwald - dem höchsten Rumpfgebirge des Böhmischen Massivs - und wird von diesem namentlich seit etwa 1830 unterschieden, als das Gebiet nach Einverleibung der Hochstifte Regensburg und Passau durchgehend bayerisch geworden war. Entlang der tschechischen Grenze wurde das Gebirge zu einem Nationalpark umgewidmet, dessen dichter Bewuchs sich langsam zu einem bodenständigen Urwald entwickelt. Das Schutzgebiet weist mehrere Informationszentren und ein Netz von Wanderwegen auf und setzt sich jenseits der Grenze im größeren Nationalpark Böhmerwald fort.
1. Tag, 30.12.2017: Anreise in den Bayerischen Wald. Nach dem Bezug der Zimmer und einem Begrüßungsgetränk haben Sie den restlichen Tag zur freien Verfügung. Gemeinsames Abendessen im Hotel.
2. Tag, 31.12.2017: Bayerwald-Rundfahrt – Silvesterabend – Heute starten Sie einen Tagesausflug in den Bayerischen Wald. Dieser ist die größte Waldlandschaft Mitteleuropas und bietet Geschichte, Tradition und Brauchtum. So führt Sie Ihre Reiseleitung in die Glasstadt Zwiesel, wo Sie die gotische Backsteinkirche bestaunen, die mit einem 86 Meter hohen Turm als "Dom des Bayerischen Waldes“ bekannt ist. Zur Kräftigung besuchen Sie eine Schnapsbrennerei und nehmen an einer Schnapsverkostung teil. Weiter geht es zur Burgruine Weißenstein mit "Fressendem Haus“ und "Gläsernem Wald“. Besichtigen Sie auch ein Glasdorf und erleben Sie hautnah wie Glas veredelt wird und handwerkliche Kostbarkeiten entstehen. Zurück im Hotel erwartet Sie die Silvesterfeier bei festlichem Essen und Live-Musik.
3. Tag, 1.1.2018:
Stadtbesichtigung Klatovy – Heute fahren Sie nach Tschechien in die Stadt Klatovy. Dort angekommen begrüßt Sie Ihr Gästeführer zum Stadtrundgang. Die Stadt Klatovy liegt im Böhmerwaldvorland, südlich von Pilsen. Der böhmische König Ottokar II. gründete die Stadt an der Stelle, wo der Handelsweg von Bayern nach Böhmen führte. So wurde Klatovy eine der reichsten böhmischen Städte. Die historische Atmosphäre hat sie sich bis heute bewahrt. Erkunden Sie mit Ihrem Guide die zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie den Schwarzen Turm, das Rathaus oder die Jesuitenkirche. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend gemütliches Abendessen im Hotel.
4. Tag, 2.1.2018: Heimreise – Nach einer sehr interessanten und erlebnisreichen Reise geht diese heute leider wieder dem Ende zu. Am Abend erreichen Sie wohlbehalten wieder Ihre Heimatorte.
Leistungen: Fahrt im modernen Fernreisebus mit Klima, WC , Reisebegleitung ab/bis Bodensee, 3x Übernachtung mit Halbpension, Welcome-Drink, Silvesterfeier mit Live-Musik und Tanz, Feuerwerk und Mitternachtssekt, Reiseleitung Bayerischer Wald und Klatovy, Eintritt und Führung in der Glasbläserei "Glasdorf Weinfurther“, Besichtigung der Burgruine Weißenstein, kleine Schnapsverkostung in einer Brennerei im Bayerischen Wald, Nutzung der Wellnessanlage mit Schwimmbad, Kurtaxe
Silvesterbusreise mit 3 Übernachtungen im Doppelzimmer pro Person 495 EUR.
Silvesterbusreise mit 3 Übernachtungen im Einzelzimmer 576 EUR.

Angebot B886w-3:
Silvesterbusfahrt – Silvester am Comer See, Jahreswechsel auf der Alpen-Südseite
4 Tage / 3 Nächte. Samstag, 30. Dezember 2017, bis Dienstag, 2. Januar 2018

Leistungen: Am Comer See verbinden sich landschaftliche Gegensätze zu einer einzigartigen Mischung: Einerseits lässt das milde Klima am Seeufer eine mediterrane Vegetation gedeihen – andererseits schneidet sich der Comer See einem Alpenfjord gleich bis tief in das Herz der Südalpen bis fast zum Alpenhauptkamm und ist auf seiner gesamten Länge von über 2000 Meter hohen Bergen umgeben. Besonders augenfällig wird dieser Kontrast am Nordende des Sees, wo der Monte Legnone als nordwestlichster Ausläufer der Bergamasker Alpen das Seeufer mit seiner Gipfelhöhe von 2615m um mehr als 2400 Meter überragt.
1. Tag, 30.12.2017: Anreise – Am Abend erreichen Sie Albavilla. Im 4-Sterne-Hotel "Albavilla“ beziehen Sie Ihr Zimmer. Am Abend gemeinsames Abendessen im Hotel. Genießen Sie den ersten Abend.
2. Tag, 31.12.2017: Como und Lugano – Den heutigen Tag starten Sie in der direkt am See gelegenen Stadt Como, die auch der Sitz einer großen Seidenindustrie ist. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören der Dom und das alte Rathaus. Am Südufer des Comer Sees liegt Como, einst wohlhabende Stadt durch die traditionelle Seidenindustrie, die seit dem 15. Jahrhundert größter Arbeitgeber der Region war. Como war einer der bedeutendsten Standorte der Seidenraupenzucht. Noch heute sind die marktführenden Unternehmen der Seidenverarbeitung hier aktiv, was sich in den Geschäften von Como widerspiegelt. Am Nachmittag fahren Sie in das nahe gelegene Lugano mit südländisch anmutenden Plätzen und Arkaden sowie der Seepromenade mit dem Belvedere-Garten. Neben Kamelien und Magnolien schmücken zahlreiche subtropische Gewächse sowie moderne Kunstwerke das Parkbild. Genießen Sie das südländische Flair an der Uferpromenade des Kur- und Ferienortes.
3. Tag, 1.1.2018: Bergamo – Nach einer erholsamen langen Nachtruhe und einem gemütlichen Frühstück führt Sie der Weg heute nach Bergamo. Bergamo reizt vor allem durch seine von mittelalterlichen Mauern umgebene Oberstadt. Mit der Zahnradbahn fahren Sie hinauf und spazieren zur Piazza Vecchia, wo der Dom, das Baptisterium, die Colleoni-Kapelle und der Palazzo della Ragione ein einzigartiges Ensemble bilden. Lassen Sie sich durch die malerischen Gassen treiben und entdecken Sie viel Interessantes in den kleinen Altstadtläden.
4.Tag, 2.1.2018: Heimreise – Leider geht die Reise heute schon dem Ende zu. Am frühen Abend erreichen Sie mit vielen neuen Eindrücken wieder Ihre Heimatorte.
Leistungen: Fahrt im modernen Fernreisebus mit Klima, WC, 3 x Übernachtung mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel "Albavilla“ in Albavilla, 2x 3-Gang-Abendessen, 1x 7-Gang-Silvester Galadinner inklusive Getränke, Live-Musik und Tanz, Katerfrühstück am 1.1.2018 im Hotel, Führung Como und Lugano, Führung Bergamo
Silvesterbusreise mit 3 Übernachtungen im Doppelzimmer pro Person 495 EUR.
Silvesterbusreise mit 3 Übernachtungen im Einzelzimmer 585 EUR.

Mehr Silvesterbusreisen aus dem PLZ-Gebiet 8

Bitte auswählen und anklicken:

1. Bitte rufen Sie zurück, damit ich folgende Frage/n beantwortet bekomme:
Ohne Ihren Eintrag in diesem Textfeld kann beim Rückruf Ihre Frage möglicherweise nicht beantwortet werden.

Bitte unbedingt , wann Sie zurückgerufen werden möchten. Rückruf auch in Ihrer Mittagspause auf Ihr Mobiltelefon möglich, wenn Sie dieses angeben.

2. Bitte unterbreiten Sie ein unverbindliches Angebot.

3. Ich möchte zahlungspflichtig buchen. Bei Verfügbarkeit bitte Adresse des Busunternehmens und den genauen Einstiegsort zusenden.

Bitte gewünschten Einstiegsort mit PLZ angeben:
Einstiegsort, erforderlich
88697 Bermatingen (kostenloser Pkw-Abstellplatz).

Personen mit Übernachtung im Einzelzimmer
Personen mit Übernachtung im Doppelzimmer

Nachname, erforderlich

Vorname, erforderlich

Firma

Strasse, Nr., erforderlich

PLZ, Ort, erforderlich

Land, erforderlich

Telefon (oder Mobil), erforderlich

Mobil

Fax

E-Mail, erforderlich

Spezielle Wünsche:

  

Telefonische Beratung
Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr, Tel. 06744 7144 900
Mobil täglich - auch Sonn- und Feiertage - 9 bis 23 Uhr: 0179 250 6757

Mehr Silvesterbusreisen aus dem PLZ-Gebiet 8

.

© 1999-2017 www.silvesterbusreise.de
Ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Stand:Dienstag, 27. Juni 2017